1995 wurde der Lusatia-Verband e.V. in Zittau wiedergegründet.

Vorbereitungskomitee zur Wiedergründung des Lusatia-Verbandes

verbandsvorsitzende

 

1995 - 1999    Horst Gersdorf (Bautzen)

ab 1999          Joachim Golbs

                        (Obercunnersdorf)

verbandsGeschichte seit der wiedergründung 1995

 

Bis zum Jahre 2020 veranstaltete der Lusatia-Verband

  • 25 Tagungen der Oberlausitzer Ortschronisten und Heimatgeschichtler

           Weigsdorf-Köblitz, Holtendorf, Obercunnersdorf, Göda, Dittersbach auf dem Eigen,
           Zittau, Dürrhennersdorf   
   

  • Heimattreffen / Heimattage

    Neusalza-Spremberg, Schirgiswalde, Bischofswerda, Cunewalde, Obercunnersdorf, Großschönau, Kottmarsdorf, Markersdorf, Ebersbach, Seifhennersdorf, Löbau, Eibau

21.10.1995

Zittau

Feierliche Wiedergründung des Lusatia-Verbandes e.V.

Schirmherrschaft durch Regierungs-präsidenten Dr. Helmut Weidelener (Dresden)

27.4.1996

Weigsdorf-Köblitz

1. Oberlausitztagung der Ortschronisten und Heimatgeschichtler

 

15.9.1996

Neusalza-Spremberg

1. Oberlausitzer Heimattag

Das erste Lusatia-Heft erscheint

10.1.1998

Reichenau (Bogatynia)

Ehrung am Grabe von
Wilhelm Friedrich

anlässlich des 70. Todestages des Mundartdichters

25.10.1998

Zittau

Wilhelm-Friedrich-Ehrung im Gerhart-Hauptmann-Theater

anlässlich des 135. Geburtstages wird sein Heimatstückes "Im Strohkranz" durch die Karraseck-Theatergruppe Neusalza-Spremberg aufgeführt

6.11.1999

Eibau

Joachim Golbs wird von der Hauptversammlung zum Vorsitzenden gewählt.

Horst Gersdorf tritt nicht mehr zur Wahl an

4.11.2011

Kottmar

130 Jahre Kottmartum und 90 Jahre Ehrenmal

Jubiläumsveranstaltung

23.11.2019

Ebersbach

Gründung der Gesellschaft zur

Erhaltung und Bewahrung der Oberlausitzer Mundart