Trachtenfreunde im lusatia-verband e.v.

 

 

Im Lusatia-Verband e.V., dem Oberlausitzer Heimatverband, finden Trachtenfreunde nach Auflösung des Trachtenpflegevereins Oberlausitz eine verbandliche Heimat.

 

Oberlausitzer Trachten sind ein Kulturgut aus Jahrhunderten, das auch in unserer heutigen Zeit nicht in Vergessenheit geraten sollte und darf.
Sie verkörpern die Arbeits- und Festtagskleidung des bodenständigen Oberlausitzers, der sich und seiner Familie am heimischen Webstuhl, aber auch in anderen traditionellen Handwerksberufen und auf seinem Hofe, ein Auskommen und einen bescheidenen Wohlstand schaffen konnte.

 

Trachten sind nicht rückwärtsgewandt, sondern im Gegenteil, sie sind zeitgemäß, denn sie verbinden bei frohen Festen, wo andere in sozialen Netzwerken vereinsamen.

 

Auf einer Reihe von Veranstaltungen werden die "Freunde der Oberlausitzer Tracht" auch 2022 dabeisein. Mitwirkende sind immer willkommen. Gerade auch Kinder haben oft großen Spaß, die farbenfrohen Trachten zu tragen und in den tradtionellen Festumzügen mitzulaufen.

Oberlausitzer Trachten -
Ein Kulturgut der Heimat

 

 

 

buchempfehlung

Oberlausitzer Trachten im deutschen Siedlungsgebiet   von Hans Klecker

 

Das Standardwerk für alle, die sich für Oberlausitzer Trachten begeistern - mit einem Vorwort von Michael Kretschmer, Sächsischer Ministerpräsident 

interessantes für den oberlausitzer trachtenfreund

 

Veranstaltungen 2022

- trachtenfreunde aus der oberlausitz sind dabei -

In Tracht nach Cunewalde

auftakt der 800-jahr-Feiern am 29. April

 

Mit der Dittersbacher Birkenfuhre dabei

eibauer Bierzug am 26. juni

 

Die Trachtenfreunde sind vor Ort anlässlich 

800 jahre cunnersdorf

am 15. juli

 

Bekanntgabe der Oberlausitzer Wörter 2022

tag der oberlausitz 
19., 20. und / oder 21. august

 

Trachtenträger im Publikum und auf der Bühne

Heimattreffen 11. september in cunewalde

 

Oberlausitzer Brautzug zum Landeserntedankfest

am 3. Oktober in zittau

 

kontakt

Hans Klecker aus Zittau sowie

 

Michaela Hoffmann und Jörg Neumann aus Ebersbach