"Rulln und Quirln" in äberlausitzer Mundoart

 

 

Gesellschaft zur

Förderung unserer Oberlausitzer Mundart

Die Gesellschaft stellt sich das Ziel, unsere Oberlausitzer Mundart zu erhalten und zu fördern. Es gilt, wieder ins Bewusstsein zu rufen, dass auch die Mundart die Verbundenheit mit und das Bekenntnis zur oberlausitzer Heimat stärkt.


Mundartgruppen, Mundartsprecher und Mundartschreibende sollen Unterstützung, Austausch und Zusammenschluss finden.

Wichtig ist es, dass Mundartsprecher in Kindereinrichtungen und Schulen mitwirken, um interessierte Kinder für die Mundart zu begeistern.
 

Mundartveranstaltungen für alle Altersgruppen tragen dazu ebenso bei wie eine aktive Information und Zusammenarbeit mit Entscheidungsträgern der Landes- und Kommunalpolitik sowie den Medien
 

Die Gesellschaft gründete sich am 2019 in der "Alten Mangel" in Ebersbach unter dem Dach des Lusatia-Verbandes e.V..Initiiert von Johannes Kletschka trafen sich 20 Heimatfreunde und vereinbarten Aufgaben und Ziele, um unsere Oberlausitzer Mundart zu bewahren.

Unsere Oberlausitzer Mundart

 

die oberlausitzer worte des jahres

Hans Klecker  |  Zittau

 

Johannes Kletschka  |  Neueibau 

Ansprechpartner für die Gesellschaft zur Erhaltung und Förderung unserer Oberlausitzer Mundart

mundartbücher für kinder

 

Gedichte fer de Goaatche 

von Johannes Kletschka.

Neues aus’n Dorfe

Nur eines von sieben Büchern in Westlausitzer Mundart von Johannes Bielig  |  Burkau.

äberlausitzer Mundoart  |  unser KULTURGUt |  Dichter des 19. und 20. jahrhunderts

August Matthes
(Biehms Koarle)

1854 – 1937
Wehrsdorf

Rudolf Gärtner

1875 – 1952
Altgersdorf

Das Oberlausitzer Wort des Jahres

2015  Kließlroaffer  2016   Hietroabratl 

2017  Abernmauke  2018  Foarzwulle

2019  Schnupptichl

Die Oberlausitzer Worte des Jahres 2020

Fansterritschl

Substantiv - Wenn der Oberlausitzer vom Fansterritschl spricht, meint er die rutschende Holzplatte, die innen am Fenster angebracht ist und die man zum Verdunkeln vor das Fenster schiebt.

 

noaatschn

Verb - Für „weinen“ oder umgangssprachlich „heulen“

 

oack 

Adverb, Partikel - sprachliche Formen aus der Zeit von 1050 bis 1350 für "nur", "bloß", „doch“, „nun“, „eben“, „wohl“ und allerdings“

Aktuelles

termine

kontakt

Oberlausitzer wort des jahres 2021 gesucht

einsendeschluss 31. märz

Essen und Trinken halten bekanntlich Leib und Seele zusammen und so lautet das Motto "Oalls iebersch Assn und Trinkn". Nicht nur Gerichte und Getränke sind gefragt, auch an alles rund um Küche und Keller, Haus und Hof, das mit Essen und Trinken zu tun hat, kann genannt werden.

Und nicht zuletzt sollen auch typische oberlausitzer Wörter, die Tätigkeiten oder Eigenschaften bezeichnen und etwas mit dem leiblichen Wohl zu tun haben, keinesfalls vergessen werden.
Vorschläge sind bis zum 30.3.2021 erbeten an info@lusatia-verband.de.